Aktuelle Meldungen

DIVI veröffentlicht fachübergreifende Empfehlungen zu Ausstattung und Struktur von Intermediate Care-Stationen

(31.05.2017) In deutschen Krankenhäusern werden immer mehr Intermediate Care-Stationen (IMC) eingerichtet. Aber: Bis heute finden Kliniken keine klaren, bereichsübergreifenden Empfehlungen für die Einrichtung einer solchen Station. Diese Lücke hat eine Arbeitsgruppe der DIVI nunmehr geschlossen.
In den fachübergreifenden Empfehlungen zu Ausstattung und Struktur einer IMC wurden Maßgaben aus zahlreichen europäischen Ländern sowie medizinischen Teilbereichen aufgenommen, zusammengeführt, an deutsche Verhältnisse angepasst und ergänzt. Damit wurde erstmals ein umfassendes evidenz- und expertenbasiertes Empfehlungspapier für die Einrichtung und den Betrieb von IMCs in Deutschland publiziert – der Download ist über die Webseite der DIVI möglich.

Weiterlesen...

Prof. Dr. Andreas Markewitz ist neuer AWMF-Delegierter der DIVI

(23.05.2017) Prof. Dr. Andreas Markewitz (Foto) ist der neue Leitlinienbeauftragte bei der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Auf der letzten Vorstandsitzung wurde der Direktor der Klink für Herz- und Gefäßchirurgie am Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz und amtierende Generalsekretär der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) in sein Amt gewählt und folgt damit auf Prof. Dr. Tobias Welte.

Weiterlesen...

Frist bis 30.06.2017 verlängert: Förderpreis Delir-Management

(23.05.2017) 2017 schreiben die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und das Unternehmen Philips gemeinsam erstmals den mit 10.000 Euro dotierten Forschungsförderpreis Delir-Management aus. Forscher und Forschergruppen sind aufgerufen, Projekte einzureichen, die zum verbesserten Management des Symptomkomplexes „Delir im Krankenhaus“ beitragen.

Weiterlesen...

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt

Klausurtagung 2014

InterMediateCare - wird sie gebraucht und wenn ja wie muss sie ausehen - dies ist das Thema der diesjährigen Klausurtagung der DIVI am 28.Juni 2014 im Maritim Airport Hotel Hannover.

Anmeldung und weitere Informationen

ICU - Umfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

intensivmedizinisch betreute Patienten können oft über Diagnostik und Therapiemaßnahmen im Rahmen ihrer Heilbehandlung nicht selbst entscheiden. Nutzen und Risiken diagnostischer oder therapeutischer

Maßnahmen müssen nichtsdestotrotz im Hinblick auf die Belange und den vermutlichen Willen des Patienten abgewogen werden. Aufgrund einer zunehmenden Arbeitsverdichtung und gesetzlicher Vorgaben werden gerade im Intensivbereich häufig aufklärungspflichtige Interventionen nicht adäquat gehandhabt.

Weiterlesen: ICU - Umfrage

In sicheren Händen

In sicheren Händen auf der Intensivstation
DIVI erstellt Kompetenzkatalog für Fachpflegekräfte

zur Pressemeldung

Kompetenzkatalog Intensivpflege

Die DIVI veröffentlicht den Kompetenzkatalog für Intensivpflege.

Bei der eng ineinandergreifenden Tätigkeit von Ärzten und Pflegeberufen in der Intensivmedizin macht es daher Sinn, auch für die Intensivfachpflege die Weiterbildungsinhalte kompetenzbasiert zu formulieren so wie dies derzeit im Bereich der ärztlichen Fortbildung vorgenommen wird. Das Präsidium der DIVI hat hierfür eine multiprofessionelle Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich seit Juni 2013 dieser Aufgabe angenommen hat.

Zu den Ergebnissen

DIVI - Leserbefragung

Sie sind herzlich eingeladen an unserer kurzen Befragung (7 Fragen) zur Bewertung der Zeitschrift DIVI teilzunehmen. Da wir bestrebt sind, die Zeitschrift für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns sehr wichtig. Ihre Antworten werden uns helfen, die Zeitschrift "DIVI" in Zukunft besser an Ihren Bedürfnissen und Wünschen auszurichten. Mit etwas Glück können Sie bei unserer Verlosung ein einen eReader (Kindle, Fire HD) gewinnen. Näheres dazu finden Sie am Ende des Fragebogens.
Vielen Dank im Voraus!

zum Fragebogen

 

Kongress Nachlese

In der Kongress-Nachlese stellen wir Ihnen soweit möglich die Vorträge aus den Kongressen zum Nachlesen zur Verfügung. mehr ...

Pressemeldung

Das Präsidium der DIVI hat die DGINA als förderndes Mitglied aus der DIVI ausgeschlossen

Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI) fordert eine zweijährige Zusatz-weiterbildung “Interdisziplinäre Notaufnahme“ als Voraussetzung für die eigenverantwortliche Tätigkeit in der interdisziplinären Notaufnahme (INA) eines Krankenhauses. Nach Ansicht der DIVI kann diese Weiterbildungs-maßnahme nur Fachärzten der Inneren Medizin, der Chirurgie, der Anästhesiologie, der Pädiatrie und der Neurologie/Neurochirurgie offen stehen. mehr..

Innovation trifft Kompetenz

13. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallemdizin.

04. - 07. Dezember 2013 in Leipzig

Vergessen Sie nicht sich zum Kongress zu registrieren. Nur auf dem Kongress erhalten Sie das DIVI-Jahrbuch 2013-2014.
Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 10% auf die Kongressregistrierung.

Newsletter - Anmeldung

 

Zusatzweiterbildung Interdisziplinäre Notaufnahme

Stellungnahme der DIVI im Zusammenhang mit dem Magazinbeitrag "Pfusch in der Notaufnahme - Warum gut qualifizierter Nachwuchs fehlt" in der Sendung Report Mainz (ARD) vom 23.07.2013  (zum Artikel)

Notarztprotokoll

Die DIVI veröffentlicht neues Notarztprotokoll in der Version V. Ab sofort steht diese zum Download zur Verfügung.

Bundesweite Befragung von Intensivpflegekräften

Die Befragung der Intensivpflegekräfte endete am 31.05.2013.

Wir bedanken und bei den vielen Pflegekräften, die uns unterstützt und einen Bogen ausgefüllt haben.

Kongressnachlese

Sie waren im Dezember 2012 auf unserem Kongress in Hamburg und möchten vielleicht noch einmal etwas nachlesen? Sie konnten selbst nicht nach Hamburg kommen und interessieren sich für bestimmte Themen? Soweit wir die Erlaubnis der Autoren erhalten haben finden Sie die Beiträge im Wissenschaftsteil unter der DIVI2012 Nachlese.

DIVI-Stiftung

Herr Prof. van Aken hat am 17.04.2013 dem Vorsitzenden des Beirates der DIVI-Stiftung, Herrn Prof. Markewitz, seinen Rücktritt vom Amt des stellvertretenden Vorsitzenden der DIVI-Stiftung mitgeteilt.

Die verbleibenden Mitglieder des Vorstands, Herr Prof. Sybrecht als Vorsitzender und Herr Prof. Burchardi als Schriftführer, werden bis zur Neuwahl eines stellvertretenden Vorsitzenden die DIVI-Stiftung weiter führen. Bis dahin nimmt der Vorsitzende kommissarisch die Geschäftsführung wahr.

Neue Sektion

Auf Antrag von Prof. Dr. A. Seekamp wurde in der letzten Präsidiumssitzung die Sektion „Zusatzweiterbildung interdisziplinäre Notaufnahme“ gegründet.

PD Dr. Kluge neues Präsidiumsmitglied

Durch die Bestellung als Geschäftsführer der SIN mbH schied Herr Prof. Dr. Sybrecht aus dem Präsidium aus. Bis zur nächsten Wahl wurde Herr PD Dr. Kluge einstimmig in das Präsidium berufen.

DIVI-REVERSI

DIVI-REVERSI Überführung in den regulären Betrieb ist angelaufen. Die DIVI arbeitet derzeit an der Umsetzung eines Bertriebskonzept um in Kürze mit dem Regelbetrieb zu starten. Weitere Informationen finden Sie in den FAQ's .

DIVI 2012

Am 7. Dezember endete der 12. Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin in Hamburg. Dieser war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. 

Wir danken allen Teilnehmern, Sponsoren, unseren Referenten und dem Organisationsteam allen voran Prof. Dr. T. Welte sowie PD Dr. S. Kluge.

Auf den Internetseiten zum Kongress finden Sie Impresionen zum Kongress. 

Kongresspräsident 2014

Prof. Dr. Andreas Unterberg aus Heidelberg wurde zum Kongresspräsident für das Jahr 2014 gewählt. 

Präsident elect

Als Präsident elect wurde Herr Prof. Dr. Gerhard Jorch aus Magdeburg gewählt, damit tritt zum Beginn des neuen Jahres erstmal ein Pädiater in den Präsidentenzyklus ein und wird in den Jahren 2015 und 2016 die DIVI leiten.

Mitglieder - Login

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen