Aktuelle Meldungen

Jetzt einreichen: Call for Abstracts endet am 15. August

(26.07.2017) Jetzt heißt es schnell sein: Noch bis zum 15. August können Abstracts für den diesjährigen DIVI-Kongress in Leipzig eingereicht werden. Für die besten Abstracts haben die Organisatoren ein Preisgeld von 15.000 Euro ausgeschrieben. Prämiert werden Themen, die in besondere Weise die wissenschaftliche Arbeit rund um die Intensivmedizin in Deutschland widerspiegeln.

Weiterlesen...

Fachkraftquote und bessere Qualifizierung: „Wir brauchen eine Professionalisierung der Notfallpflege!“

 

(26.07.2017) Die Ziele sind klar: Anerkennung der Notaufnahmen als eigenständige Funktionsbereiche sowie die Etablierung einer Fachkraftquote für fachweitergebildete Notfallpflegende. Mit diesen Forderungen des jetzt veröffentlichten Positionspapiers will das multiprofessionelle Aktionsbündnis Notfallpflege eine hochwertige Notfallversorgung sichern und den Status der Notfallpflege in Deutschland stärken. Initiiert wurde das Bündnis von der Pflegeexpertin Katrin Wedler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Magdeburg mit Unterstützung von Professor Felix Walcher, Präsidiumsmitglied der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) sowie Direktor der Klink für Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Magdeburg.

 

Weiterlesen...

DIVI fordert neue Strukturierung der Notfallversorgung

(27.06.2017) Die Notfallversorgung in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahrzehnten personell und technologisch kontinuierlich weiterentwickelt. Nichtsdestotrotz scheint es ein Strukturproblem zu geben: Eine Analyse des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ergab, dass nur 22 Prozent der Notfalleinsätze mit Blaulicht echte Notfälle sind. Dafür wurden bundesweit 3.127 Einsätze ausgewertet. Kapazitäten für lebensbedrohliche Notfälle könnten dadurch fehlen beziehungsweise Einsätze verzögert werden. Seit Jahren steigen zudem die Notarzteinsätze jährlich um fünf bis sieben Prozent. Die Gründe, warum die Notrufnummer 112 auch in Bagatellfällen gewählt wird, sind vielschichtig. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) fordert daher ein Überdenken der bestehenden Strukturen, um die Notfallversorgung in Deutschland noch effizienter zu machen.

Weiterlesen...

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt

FAQ – Frequently asked Questions von Stellenanbietern

FAQ – Frequently asked Questions von Stellenanbietern

 

Stellenmarkt Intensiv- und Notfallmedizin
– Der Stellenmarkt für die zielgerichtete, intensivierte Suche

 

Warum sollte ich beim Stellenmarkt Intensiv- und Notfallmedizin eine Anzeige schalten? Andere Jobbörsen sind doch viel größer und bekannter.

Sie bezeichnen Ihre Leistung als „Full Service“, was ist darunter zu verstehen?

Wie erfahren potenzielle Bewerber von den neu ausgeschriebenen Stellen?

Preis – Was kostet es, eine Stellenanzeige aufzugeben?

Wie lange läuft ein Vertrag?

Wie kündige ich den Vertrag?

Wie lange dauert es, bis ich meine Anzeige online sehen kann?

Ich möchte eine Information in meiner Anzeige korrigieren. Wie mache ich das?

Was kostet es, wenn ich eine Stellenanzeige während der Vertragslaufzeit korrigieren möchte?

Ich will wissen, wie häufig mein Stellenangebot in Ihrem Onlinestellenmarkt aufgerufen wird. Wie erfahre ich das?

Wie buche ich eine Stellenanzeige auf Ihrer Jobbörse?

Wie erstelle ich eine gute Stellenanzeige?

Kann man die Online-Stellenanzeige einfach ausdrucken?

Welche Features bietet der Stellenmarkt Intensiv- und Notfallmedizin den Bewerbern?

Warum sollte ich beim Stellenmarkt Intensiv- und Notfallmedizin eine Anzeige schalten? Andere Jobbörsen sind doch viel größer und bekannter.

Unser auf Intensiv- und Notfallmedizin spezialisierter Stellenmarkt hat einen entscheidenden Vorteil: Er wendet sich an eine genau definierte Zielgruppe – und zwar dort, wo diese Zielgruppe sich bereits aufhält, auf der Internetseite der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Dadurch ist die Reichweite unseres Stellenmarkts beispielsweise höher als die in vielen Printmedien.
Bei einem großen Jobportal wird vom Koch bis zum Manager alles gesucht – eine recht spezialisierte Anzeige dann aber nur zehn Mal am Tag angeklickt. Hohe Aufmerksamkeit ist gut. Gezielte Aufmerksamkeit ist besser, und genau die haben Sie bei uns.

Sie bezeichnen Ihre Leistung als „Full Service“, was ist darunter zu verstehen?

Bei uns fallen keine Extrakosten an. Andere Stellenmärkte locken mit niedrigen Einstiegspreisen, aber jede weitere Leistung kostet Geld: Das Umwandeln eines Word-Textes in ein PDF, nachträgliche Korrekturen an der Anzeige oder das Korrekturlesen selbst beispielsweise. Die Einstiegspreise entpuppen sich so schnell als Lockpreise.
Bei uns also sind auch Sonderwünsche im angegebenen Preis inkludiert: Sie können Ihre Anzeige jederzeit kostenlos ändern, das Umwandeln von Text- in PDF-Dokumente ist ebenfalls inklusive. Auch die Veröffentlichung der Anzeigen über Twitter ist im Preis inkludiert. Wir beraten Sie zudem gerne und individuell: Es gibt Kliniken, die vergessen in ihrer Anzeige die Adresse anzugeben, an die die Bewerbung verschickt werden soll. Dann melden wir uns. Andere suchen seit Monaten einen Assistenzarzt, kommen aber nicht auf die Idee, mal ein Foto des zu ergänzenden Stations-Teams zu veröffentlichen. Auch hier geben wir Anstöße.

Wie erfahren potenzielle Bewerber von den neu ausgeschriebenen Stellen?

Die Kandidaten erfahren auf verschiedenen Wegen von Ihrer Stellenanzeige. Unser Ziel ist es, die Kandidaten dort abzuholen, wo sie sich aufhalten und dann zum Stellenmarkt bzw. Ihrer Anzeige zu bringen.
Online:
1. Website: Leser unserer Webseite werden über die linke Randspalte stets auf die neuen Jobs aufmerksam gemacht.
2. Zudem versenden wir regelmäßig einen Newsletter mit den neuesten Stellenangeboten via E-Mail an die DIVI-Mitglieder und an interessierte Ärzte und Mitarbeiter. Mehr als 6.000 Abonnenten nutzen diesen Service aktuell.
3. Google: Google ist das Tor zur Welt des Internet, durch das praktisch jeder geht. Entsprechend ist unsere Website und insbesondere der Stellenmarkt auf Google optimiert.
4. Twitter: Alle Anzeigen des DIVI-Stellenmarkts werden über den Nachrichtendienst Twitter verbreitet.

Offline:
5. Mit Postkarten und Flyern bewerben wir den Stellenmarkt bei Medizinstudenten.
6. Auf speziellen Fachkongressen sind wir mit dem Stellenmarkt vertreten und bieten Personalsuchenden Kongresspakete an. Wenn es wieder so weit ist, informieren wir Sie darüber auf unserer Website. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn Sie frühzeitig informiert werden möchten.
7. Mund-zu-Mund-Propaganda: Unser Stellenmarkt spricht sich herum! Wie wir aus Gesprächen wissen, empfehlen Personalsuchende und Bewerber ihren Kollegen den Stellenmarkt Intensiv- und Notfallmedizin weiter. Das ist natürlich für uns die schönste Form der Werbung.

Preis – Was kostet es, eine Stellenanzeige aufzugeben?

Eine Anzeige für einen Monat kostet 300,- Euro zzgl. MwSt. Jede Verlängerung um wiederum einen Monat 250,- Euro zzgl. MwSt. Darüber hinaus schnüren wir individuelle Kongresspakete: Der Stellenmarkt Intensiv- und Notfallmedizin ist auf bestimmten Fachkongressen vertreten – und unsere Kunden präsentieren hierdurch ihre Stellenanzeigen vor Ort und auf der Kongresswebseite. Wir beraten Sie vorab bezüglich der für Sie geeigneten Plattform und machen Ihnen dann ein individuelles Angebot.

Wie lange läuft ein Vertrag?

Unsere Preise beziehen sich immer jeweils auf einen Monat. Sie können selbst auswählen, ob Sie Ihre Anzeige erst mal für nur einen Monat aufgeben möchten oder gleich zwei Monate oder mehr buchen möchten.

Wie kündige ich den Vertrag?

Sie brauchen nicht kündigen. Ihr Vertrag endet automatisch mit Ablauf der Buchung. Sie erhalten von uns vor Ablauf eine Erinnerungsmail. Wollen Sie nicht verlängern, müssen Sie gar nichts unternehmen.

Wie lange dauert es, bis ich meine Anzeige online sehen kann?

Wir schalten Ihre Anzeige innerhalb von 24 Stunden online. Sie erhalten von uns eine E-Mailbenachrichtigung, sobald diese auf unserem Stellenmarkt zu sehen ist.

Ich möchte eine Information in meiner Anzeige korrigieren. Wie mache ich das?

Sie können jederzeit Änderungen an Ihrer Anzeige kostenlos vornehmen. Schicken Sie die korrigierten Informationen einfach an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was kostet es, wenn ich eine Stellenanzeige während der Vertragslaufzeit korrigieren möchte?

Null komma nichts. Dieser Service ist bei uns kostenlos.

Ich will wissen, wie häufig mein Stellenangebot in Ihrem Onlinestellenmarkt aufgerufen wird. Wie erfahre ich das?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an: 089 / 230 69 60 80, Ihre Ansprechpartnerinnen sind Susanne Schuster und Nina Meckel.

Wie buche ich eine Stellenanzeige auf Ihrer Jobbörse?

So buchen Sie Ihre Anzeige schnell und bequem:
Schicken Sie Ihre Stellenanzeige als PDF-Datei oder als Text mit Bildern via E-Mail an Susanne Schuster oder Nina Meckel unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir stellen Ihre Anzeige innerhalb von 24 Stunden online und informieren Sie via E-Mail, dass Ihr Stellenangebot jetzt online steht.
Läuft die Buchung aus, erinnern wir Sie via E-Mail daran, dass Ihre Anzeigenbuchung bald endet, falls Sie verlängern möchten. Wenn Sie nicht verlängern möchten, müssen Sie gar nichts tun.

Wie erstelle ich eine gute Stellenanzeige?

In unserer Rubrik: „Tipps für Stellenanbieter“ geben wir Ihnen Tipps zum guten Aufbau und Formulierungen einer Stellenanzeige.

Kann man die Online-Stellenanzeige einfach ausdrucken?

Ja, der Ausdruck klappt mit einem Klick. Wir haben das Format extra so gewählt, dass die Bewerber sich die Anzeigen schnell und bequem als PDF ausdrucken können.

Welche Features bietet der Stellenmarkt Intensiv- und Notfallmedizin den Bewerbern?

Der Stellenmarkt verfügt natürlich über die typischen Filterfunktionen, zum Beispiel nach Position, nach PLZ oder Ort, damit der Bewerber sich die Stellenangebote nach seinen Präferenzen sortieren kann.
Alle Stellenanzeigen können sich die Bewerber auch in das eigene Postfach schicken lassen, in dem sie sich für diesen Job-Service kostenlos anmelden.


Sie haben eine Frage, die in unseren FAQs nicht beantwortet wird oder bevorzugen den persönlichen Kontakt?
Schreiben Sie eine E-Mail an Susanne Schuster und Nina Meckel unter:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder rufen Sie uns an unter: 089 / 230 69 60 80

Mitglieder - Login

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen