Aktuelle Meldungen

Jetzt einreichen: Call for Abstracts endet am 15. August

(26.07.2017) Jetzt heißt es schnell sein: Noch bis zum 15. August können Abstracts für den diesjährigen DIVI-Kongress in Leipzig eingereicht werden. Für die besten Abstracts haben die Organisatoren ein Preisgeld von 15.000 Euro ausgeschrieben. Prämiert werden Themen, die in besondere Weise die wissenschaftliche Arbeit rund um die Intensivmedizin in Deutschland widerspiegeln.

Weiterlesen...

Fachkraftquote und bessere Qualifizierung: „Wir brauchen eine Professionalisierung der Notfallpflege!“

 

(26.07.2017) Die Ziele sind klar: Anerkennung der Notaufnahmen als eigenständige Funktionsbereiche sowie die Etablierung einer Fachkraftquote für fachweitergebildete Notfallpflegende. Mit diesen Forderungen des jetzt veröffentlichten Positionspapiers will das multiprofessionelle Aktionsbündnis Notfallpflege eine hochwertige Notfallversorgung sichern und den Status der Notfallpflege in Deutschland stärken. Initiiert wurde das Bündnis von der Pflegeexpertin Katrin Wedler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Magdeburg mit Unterstützung von Professor Felix Walcher, Präsidiumsmitglied der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) sowie Direktor der Klink für Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Magdeburg.

 

Weiterlesen...

DIVI fordert neue Strukturierung der Notfallversorgung

(27.06.2017) Die Notfallversorgung in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahrzehnten personell und technologisch kontinuierlich weiterentwickelt. Nichtsdestotrotz scheint es ein Strukturproblem zu geben: Eine Analyse des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ergab, dass nur 22 Prozent der Notfalleinsätze mit Blaulicht echte Notfälle sind. Dafür wurden bundesweit 3.127 Einsätze ausgewertet. Kapazitäten für lebensbedrohliche Notfälle könnten dadurch fehlen beziehungsweise Einsätze verzögert werden. Seit Jahren steigen zudem die Notarzteinsätze jährlich um fünf bis sieben Prozent. Die Gründe, warum die Notrufnummer 112 auch in Bagatellfällen gewählt wird, sind vielschichtig. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) fordert daher ein Überdenken der bestehenden Strukturen, um die Notfallversorgung in Deutschland noch effizienter zu machen.

Weiterlesen...

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt

Jetzt teilnehmen: Europäische Umfrage zu Infektionen durch antibiotikaresistente Bakterien

Umfrage DIVI

(26.06.2017) Die DIVI unterstützt eine aktuelle Umfrage der European Society of Intensive Care Medicine (ESICM), um Erfahrungen mit Infektionen durch antibiotikaresistente Bakterien zusammenzutragen. Die Erhebung umfasst 20 Fragen und dauert circa zehn Minuten. Die sogenannte ARISE-Umfrage soll so zu einer besseren Übersicht der Probleme mit antibiotikaresistenten Bakterien beitragen. Hier gelangen Sie direkt zur Umfrage.

 Die Antibiotika-Resistenz ist eine Bedrohung für die öffentliche Gesundheit und erschwert die Behandlung von infizierten Patienten. In zunehmendem Maße sind Intensivmediziner in Europa mit Patienten konfrontiert, die von Bakterien infiziert sind, für die keine adäquaten therapeutischen Optionen zur Verfügung stehen. Um Informationen über die Wahrnehmung und Erfahrung europäischer Intensivmediziner mit Infektionen durch antibiotikaresistenten Bakterien zu erhalten, wurde im Jahr 2009 eine erste Befragung unter den Mitgliedern der European Society of Intensive Care Medicine (ESICM) durchgeführt. Weil sich seitdem die antimikrobielle Widerstandslage in Europa stark weiter entwickelt hat, ist nun eine neue Bestandsaufnahme notwendig.

Nehmen Sie jetzt direkt an der ARISE Online-Umfrage der ESCIM teil.

_______________________________________________________________

DIVI-Newsletter: Jetzt anmelden und auf dem Laufenden bleiben!

Mit dem DIVI-Newsletter informieren wir Sie in regelmäßigen Abständen über wissenswerte Neuigkeiten aus der Intensiv- und Notfallmedizin. Jetzt anmelden: Schicken Sie uns einfach Ihre Mail-Adresse an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mitglieder - Login

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen