Aktuelle Meldungen

Neuer DIVI-Vorstand 100 Tage im Amt: „Vereinen, vernetzen und voranbringen“

(12.04.2017) Jede Sekunde zählt, wenn es in der Intensiv- und Notfallmedizin um das Patientenwohl geht. Wenn es dagegen um die Interessen der behandelnden Mediziner und angeschlossener Berufsgruppen geht, da zählen alle auf die Arbeit der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Deren neu gewählter Vorstand ist nun 100 Tage im Amt, Zeit für eine erste Bilanz.

Weiterlesen...

Der Neue: DIVI-Stellenmarkt für Intensiv- und Notfallmedizin

(12.04.2017) Gesucht und gefunden: Wir freuen uns, ein neues DIVI-Mitglied willkommen zu heißen: Die DIVI-Jobbörse für Intensiv- und Notfallmediziner, Pflegepersonal, Therapeuten und weitere Berufe in Kliniken der Intensiv- und Notfallmedizin ist ab sofort unter www.divi.de/stellenangebote erreichbar.

Weiterlesen...

Jetzt bewerben: DIVI-Stipendien über 15.000 Euro

(12.04.2017) Jetzt für eines der DIVI-Stipendien bewerben und bis zu 10.000 Euro Förderung erhalten. In diesem Jahr hat die Stiftung der Deutschen Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) zwei Programme aufgelegt, mit denen klinische und wissenschaftliche Projekte sowie Gesundheitsfachberufe unterstützt werden sollen. Der Einsendeschluss für beide Programme ist der 30. September. Wir stellen beide Programme kurz vor:

Weiterlesen...

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt

§ 04 Divisionale Gliederung der Vereinigung, Mitglieder

  1. Die Vereinigung gliedert sich in drei Divisionen:
    1. die Division der wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Berufsver­bände, deren Mitglieder nach der jeweils gültigen Weiterbildungsordnung zu einer Zusatzweiterbildung Intensivmedizin und/oder Notfallmedizin berechtigt sind (DIVI-FB)
    2. die Division der ärztlichen Mitglieder (DIVI-MG-Ärzte)
    3. die Division der nichtärztlichen in der Intensiv- und Notfallmedizin tätigen Mitglieder (DIVI-MG-Nichtärzte)
  2. Die Mitglieder der Division A (DIVI-FB) werden durch maximal sechs Delegierte pro Fachgruppe (Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie und Neurochirurgie) in der Mitgliederversammlung (§8 (1)) vertreten. Die Delegierten werden von der jeweiligen Fachgesellschaft oder dem jeweiligen Berufsverband ernannt und müssen selbst ordentliche Mitglieder der DIVI gemäß §4 Abs. 3 Ziffer a sein. Die Dauer ihrer Ernennung sollte drei Jahre nicht unterschreiten.
  3. Die Division B (DIVI-MG-Ärzte) besteht aus ordentlichen Mitgliedern, außeror­dentlichen Mitgliedern und den Ehrenmitgliedern.
    1. ordentliche Mitglieder sind die Fachärzte mit der Zusatzweiterbildung Intensivmedizin und/oder Notfallmedizin nach der jeweils gültigen Weiterbildungsordnung bzw. einer Schwerpunktbezeichnung mit wesentlichen, der Zusatzweiterbildung gleichwertigen intensivmedizinischen Inhalten (z.B. Neonatologen)
    2. außerordentliche Mitglieder sind Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt und Fachärzte in Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Intensivmedizin und/oder Notfallmedizin nach der jeweils gültigen Weiterbildungsordnung;
    3. Ehrenmitglieder, die auf Vorschlag durch das Präsidium gewählt werden.
  4. Die Aufnahme in die Vereinigung als ordentliches oder außerordentliches Mitglied nach §4 Abs. 3 a und b setzt einen schriftlichen Antrag an die Vereinigung voraus, über den das Präsidium entscheidet.
  5. Die Division C (DIVI-MG-Nichtärzte) besteht aus nichtärztlichen Mitgliedern, die in der Intensivmedizin und/oder Notfallmedizin tätig sein müssen. § 4 Abs. 4 gilt analog für die Mitgliedschaft der nichtärztlichen Mitglieder.

nach oben

Mitglieder - Login

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen