Aktuelle Meldungen

Prof. Dr. Andreas Markewitz ist neuer AWMF-Delegierter der DIVI

(23.05.2017) Prof. Dr. Andreas Markewitz (Foto) ist der neue Leitlinienbeauftragte bei der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Auf der letzten Vorstandsitzung wurde der Direktor der Klink für Herz- und Gefäßchirurgie am Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz und amtierende Generalsekretär der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) in sein Amt gewählt und folgt damit auf Prof. Dr. Tobias Welte.

Weiterlesen...

Frist bis 30.06.2017 verlängert: Förderpreis Delir-Management

(23.05.2017) 2017 schreiben die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und das Unternehmen Philips gemeinsam erstmals den mit 10.000 Euro dotierten Forschungsförderpreis Delir-Management aus. Forscher und Forschergruppen sind aufgerufen, Projekte einzureichen, die zum verbesserten Management des Symptomkomplexes „Delir im Krankenhaus“ beitragen.

Weiterlesen...

Teilnahme erwünscht: Weltweite Studie zu Patienten- und Angehörigenbetreuung in der Intensivstation

(23.05.2017) Die World Federation of Societies of Intensive and Critical Care Medicine (WFSICCM) bittet nationale wissenschaftliche Fachgesellschaften weltweit um Umsetzungsbeispiele für patienten- und familienzentriete Betreuung. Immer mehr Studien attestieren, dass die patientenzentrierte Pflege und Strategien zur Einbeziehung der Familienangehörigen die Therapieresultate für schwerkranke Patienten fördern. Dennoch ist nicht bekannt, zu welchem Grad bestimmte Arten dieser Betreuungspraktiken weltweit umgesetzt werden.

Weiterlesen...

Aktuelle Stellenangebote

Lade Stellenmarkt

Valerius-Preis

Auf dem DIVI-Kongress 2013 wird zum ersten Mal der Valerius-Preis für den besten Beitrag aus der Gruppe der nichtärztlichen Mitarbeiter verliehen. Die Preisverleihung wird in offiziellem Rahmen auf der Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, den 4. Dezember 2013 um 12:15 Uhr stattfinden. Die Jury besteht aus dem Herausgeberboard der DIVI-Zeitschrift und bewertet veröffentlichte Beiträge aus dem nichtärztlichen Bereich der Jahrgänge 2012/2013, wobei auf die Neutralität der Bewertung geachtet wird. Mitherausgeber der Pflege bzw. der nichtärztlichen Berufsgruppen, die bei einem Beitrag aus dem jeweiligen Auswahlkontingent als Autorin oder Autor mitgewirkt haben, beteiligen sich nicht an der Auswahl.

Mit der Namensgebung wird eine herausragende pflegerische Persönlichkeit geehrt, die mit Pioniergeist den Grundstein der heutigen Fachweiterbildungen legte. Frau Therese Valerius entwickelte seinerzeit ein Weiterbildungskonzept und eröffnete 1972 an der Uniklinik Mainz den ersten Weiterbildungslehrgang "Anästhesie und Intensivtherapie".

Preisträger

2014/2015

Frau Anja Kany
"Pflegerelevante Aspekte bei erhötem Hirndruck"

Frau Sylvia Köppen
"Sedierungs- und Analgesie-Scores zur Optimierung der Intensivqualität"


 

2012/2013

Frau Ricki Nusser-Müller-Busch, MSc
"Schluckstörungen auf der Intensivstation: Atmen und Schlucken eine vitale Beziehung"(DIVI2013;4;7-14 DOI 10.3238/DIVI.2013.-0007-0014)

 

Mitglieder - Login

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen